Ulf Schneider + Jan Philip Schulze

Sonntag,
7. November 2021
19 Uhr
Stadtkirche Lauterbach

Ulf Schneider, Violine

Jan Philip Schulze, Klavier

 

»Night on Earth«

Eine musikalische Welt- und Zeitreise durch die Nacht

Schneider+Schulze.jpg
Cover.jpg
Programm

Deutschland

Ferdinand David

(1810 - 1873)

aus „Nachklänge“ op. 41
Nr. 10 „Gespenstergeschichte“ (Ballade). Allegreto (1882) (Welt-Ersteinspielung)

Hans Werner Henze

(1926 - 2012):

„Fünf Nachtstücke“ (1990)

Elegie - Capriccio - Erstes Hirtenlied -

Zweites Hirtenlied - Ode

Österreich

Erich Wolfgang Korngold

(1897 - 1957)

Serenade
aus der Pantomime "Der Schneemann" (1909)

Tschechien

Zdeněk Fibich (1850 - 1900)

„Jasná Noc“ (Klare Nacht) (1873) (Welt-Ersteinspielung)

Italien

Ottorino Respighi (1879 - 1936)

Berceuse aus „Sei pezzi“ d-moll P031: Andantno (1903)

PAUSE

Russland

Pjotr Iljitsch Tschaikowski

(1840 - 1893)

„Sérénade mélancolique“
Andante b-moll op. 28 (à Monsieur Leopold Auer) (1875)

Litauen / USA

Joseph Achron (1886 - 1943)

„Hebräisches Wiegenlied“
op. 35 Nr. 2 (Version Leopold Auer) (1913)

USA

George Crumb (*1929)

„Night Music II - Four Nocturnes“  (1964)

Armenien

Aram Chatschaturjan

(1903 - 1978)

Nocturne,  Andante a-moll, aus der Suite

„Masquerade“ (1944)

Schweden

Hugo Alfvén (1872 - 1960)

„Skogaen sover“

(Die schlafenden Wälder) op. 28 Nr. 8 (1911)

Norwegen

Christian Sinding (1856 - 1941)

„Abendlied“

op. 89 Nr. 3 aus „Trois Pièces“ (1908)

Finnland

Jean Sibelius (1865 - 1957)

Berceuse

cis-moll op. 79 Nr. 8 aus „Six Morceaux“ (1922)

England

Edward Elgar (1857 - 1934)

„Chanson de Nuit“ Andante G-Dur op. 15 Nr. 1 (1897)

Polen

Karol Szymanowski (1882 - 1937)

„Noturno e Tarantella“ op. 28 (1915)

Ungarn

Franz von Vecsey (1893 - 1935)

„Nuit de Nord“ (Nacht im Norden). Tres lent (1921)